Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen
jw.beijing.gov.cn
13-10-2020  |  

I Die Kommission für Bildung der Stadt Beijing (kurz „KfB“) stellt einen Bestandteil der Stadtregierung dar und liegt auf der „Büro“-Ebene. Sie erfüllt zugleich unter den Namen „Kommission für Sprache und Schrift“ (kurz „KfSS“) und „Abteilung für Bildungsinspektion der Stadtregierung Beijings“ (kurz „AfBS“) ihre Aufgaben durch. Die Kommission für Bildung der Stadt Beijing wird von der Kommission für Bildungswesen des Parteikomitees der Stadt Beijing geleitet.

II Die Kommission für Bildung der Stadt Beijing setzt die Richtlinien, Politiken, Entscheidungen und Anordnungen des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas für Bildungswesen und die relevanten Arbeitsanforderungen des Parteikomitees der Stadt Beijing um, stärkt die zentralisierte und einheitliche Führung der Kommunistischen Partei Chinas für Bildungswesen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Hauptaufgaben: 

1. Implementierung staatlicher Gesetze und Vorschriften, Regeln und Richtlinien in Bezug auf Bildungswesen. Förderung der gesetzmäßigen Regulierung des Bildungswesens. Entwurf der relevanten lokalen Vorschriften und Regierungsbestimmungen der Stadt Beijing. Erforschung und Ausarbeitung von Bildungsreform- sowie Entwicklungsrichtlinien und Überwachung ihrer Umsetzung. Erstellung von Bildungsentwicklungsplänen. Ausarbeitung von speziellen Plänen in Bezug auf Bildungseinrichtungen in Kooperation mit relevanten Abteilungen und Organisation ihrer Umsetzung.

2. Koordinierung und Leitung der Bildungsarbeit in Beijing. Einheitliches Management von Vorschulerziehung, Grundbildung, beruflicher Mittelschulbildung, Hochschulbildung und anderen verschiedenen Bildungsarten. Förderung einer ausgewogenen Entwicklung der Schulpflicht und Förderung der Bildungsgerechtigkeit. Etablierung und Implementierung bildungsbezogener Standardsysteme auf allen Ebenen und von allen Typen. Aufbau des Sozialkreditsystems vom Bildungssystem. 

3. Anleitung der umfassenden Bildungsreform vom Bildungssystem der Stadt, der ländlichen Gebiete, Unternehmen und Gemeinden. Förderung der Reform und Entwicklung der beruflichen Bildung und Hochschulbildung. Verantwortung für die Zusammenarbeit zur Armutsbekämpfung und gegenseitige Unterstützung im Bildungssystem. Vertiefung der Reform des Verwaltungsmechanismus von städtischen Hochschulen.

4. Koordinierung und Anleitung beim Aufbau des Dienstleistungssystems für eine lernende Gesellschaft und lebenslanges Lernen.

5. Überprüfung und Genehmigung der Einrichtung, Änderung und Beendigung der vom Staat sowie von anderen sozialen Organisationen als staatliche Einrichtungen bzw. Einzelpersonen organisierten Schulen und anderen Bildungsinstitutionen sowie Projekte je nach der Verwaltungsbefugnis. Wahrnehmung von Aufsichtspflichten. Verwaltung vom Fächerangebot in städtischen Hochschulen. Verwaltung der Abschlüsse, des Studiengangaufbaus und der postgradualen Ausbildung. Koordinierung und Verwaltung der den zentralen Ministerien und Kommissionen untergeordneten Hochschulen in Beijing.

6. Ausarbeitung der Standards hinsichtlich der Einrichtung und des Betriebs von Schulen für sekundär- oder niedrigere Schulbildung. Festlegung grundlegender Unterrichtsanforderungen sowie Erarbeitung grundlegender Dokumente. Organisation der Verfassung von Lehrwerken für Schulen für sekundär- oder niedrigere Schulbildung. Überwachung und Genehmigung der Lehrwerke für Grundbildung in lokalen Bildungsinstitutionen.

7. Erforschung der Reform hinsichtlich der Prüfungs- sowie Aufnahmepolitik. Ausarbeitung von Reformrichtlinien hinsichtlich des Mechanismus für Aufnahmeprüfung sowie Bewertung. Festlegung der Aufnahmequoten in Hochschulen, weiterführenden Schulen sowie für postgraduale Ausbildung. Organisation und Verwaltung der Prüfungen. Verwaltung der mit dem Studium verbundenen Angelegenheiten von Studierenden in Schulen für höhere Schulbildung in der Stadt Beijing. Bearbeitung der Reklamationen von Studenten in Beijing.

8. Beteiligung an der Ausarbeitung der Beschäftigungspolitik für Hochschulabsolventen in Beijing sowie Organisation ihrer Umsetzung. Förderung der Reform des Beschäftigungssystems für Hochschulabsolventen. Anleitung bei der Mobilisierungsarbeit in Bezug auf Beschäftigung sowie Existenzgründung von Studenten und bei der Rekrutierung von Wehrdienstleistenden an Beijinger Hochschulen.

9. Verwaltung und Anleitung hinsichtlich ideologischer und politischer Schulung sowie moralischer Erziehung in grundbildenden Schulen. Leitung der Sport-, Gesundheits- und Kunsterziehung, der Erziehung in Bezug auf Handlungsfähigkeiten sowie Kenntnisse der nationalen Verteidigung in Schulen aller Ebenen sowie Arten. Koordinierung und Leitung sozialer Praxis und außerschulischer Erziehung von Schülern in Schulen aller Ebenen sowie Arten.

10. Planung und Anleitung naturwissenschaftlicher, philosophischer sowie sozialwissenschaftlicher Forschung an Beijinger Hochschulen. Organisation von Hochschulen in Beijing, um große nationale und städtische wissenschaftliche Forschungsprojekte durchzuführen. Anleitung beim Aufbau einer technologischen Innovationsplattform an Beijinger Hochschulen und Universitäten. Anleitung der Arbeit in Bezug auf Bildungsinformatisierung sowie Integration von Produktion, Bildung und Forschung. Verantwortlichkeit für Informationssicherheit, technische Anleitung und Gewährleistung von Netzwerken des Bildungssystems.

11. Koordinierende Planung, Organisation und Durchführung der Aufsichtsarbeit im Bereich des Bildungswesens. Ausarbeitung von Bestimmungen und Umsetzungskonzepten im Zusammenhang mit der Bildungsaufsicht und -bewertung. Überwachung und Inspektion der Umsetzung bildungsbezogener Gesetze sowie Bestimmungen. Überwachung der Umsetzung der Schulpflicht sowie Überwachung und Inspektion der Bildungsqualität bzw. der ausgewogenen Entwicklung der Pflichtschulbildung. 

12. Überwachung des Entwicklungsstatus und der Qualität hinsichtlich der Bildungsarbeit aller Ebenen sowie Typen in der Stadt Beijing. Überwachung sowie Bewertung des Betriebs von Bildungsinstitutionen aller Ebenen sowie Typen und deren Bildungsniveaus. Überwachung und Bewertung der Bildungsarbeit der Bezirksregierung. Anleitung der Bildungsinspektion von den dafür zuständigen Abteilungen der Stadt sowie der Bezirke. Durchführung von Untersuchungen und Studien zu wichtigen Bildungsfragen. Bewertung der Auswirkungen hinsichtlich der Umsetzung bildungspolitischer Maßnahmen. Erarbeitung von Berichten und Weitergabe von Vorschlägen. Erstellung sowie Bekanntmachung der Überwachungsberichte.

13. Koordinierung und Anleitung der Personalverwaltung sowie der Reform der Personalverwaltung im Bildungssystem. Beteiligung an der Erstellung von Standards für staatliche Schulen aller Ebenen und Typen. Beaufsichtigung der Arbeit von Lehrkräften. Anleitung der Gestaltung von den aus Lehr- sowie Verwaltungskräften bestehenden Teams im Bildungssystem. Koordinierung beim Ausbau des Berufsethos von Lehrkräften. Verantwortlichkeit für den Aufbau des Berufsethos bei Grundschullehrern. Verantwortlichkeit für die Qualifikation der Lehrkräfte in Beijing. Verwaltung der im Bildungswesen tätigen gesellschaftlichen Organisationen.

14. Erarbeitung von Richtlinien der Stadt in Bezug auf Bildungsfinanzierung und Investitionen in die Bildungsinfrastruktur in Zusammenarbeit mit den zuständigen Abteilungen. Koordinierung und Verwaltung in Bezug auf Investitionen in die städtische Bildungsinfrastruktur, die Bildungsfinanzierung, die ausländische Bildungshilfe und die Bildungsdarlehen. Verwaltung des staatseigenes Kapitals in Beijing und der Projekte für Bildungsinfrastruktur. Koordinierung des Baus von Hochschulparks. Überwachung der Ausführung des Bildungsbudgets. Erforschung, Ausarbeitung sowie Regulierung der Richtlinien und Standards für Bildungsgebühren.

15. Planung und Anleitung der Logistik sowie Logistikreform in Beijinger Schulen aller Ebenen und Typen. Koordinierung und Organisation der relevanten Abteilungen sowie aller Bezirke, die Umwelt vom Campus sowie von den umliegenden Gebieten zu regulieren. Aufrechterhaltung der normalen Ordnung in Schulen.

16. Verantwortlichkeit für internationale Zusammenarbeit und den Austausch zwischen dem Bildungssystem der Stadt Beijing sowie für den Austausch und Zusammenarbeit mit Hongkong, Macao und Taiwan. Anleitung der mit den Studenten aus Hongkong, Macao, Taiwan und Übersee relevanten Angelegenheiten. Anleitung der internationalen Ausbildung in Bezug auf Vermittlung der chinesischen Sprache. Überprüfung, Genehmigung und damit verbundene Verwaltung von chinesisch-ausländischen Bildungsinstitutionen und von Schulen für Kinder ausländischen Personals. Verantwortlichkeit für die Einschreibung sowie schulische Verwaltung von Kindern der Angestellten, die in ausländischen Botschaften in China beschäftigt sind. Überprüfung, Überwachung und Anleitung der Einrichtung ausländischer NGOs im Bildungsbereich. Überprüfung und Überwachung der in Beijing abgehaltenen Prüfungen in Form von chinesisch-ausländischer Kooperation im Bildungsbereich. Bearbeitung von Bewerbungen von Lehrern und Studierenden um ein vom Staat entsandtes Auslandsstudium. 

17. Planung und Anleitung in Bezug auf die Forschung über pädagogische Wissenschaft, die pädagogische Lehrforschung und die Entwicklung der modernen Informationstechnologie im Bildungsbereich. Normungsarbeit von Schrift und Sprache.

18. Verwaltung der Sicherheit im Bildungssystem. Übernahme der Hauptverantwortung für die Sicherheit verschiedener Veranstaltungen, die im Namen der städtischen Bildungskommission organisiert werden.

19. Erfüllung anderer vom Stadtkomitee und von der Stadtregierung Beijing zugewiesener Aufgaben.