Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

Um den Aufbau der „Zwei Zonen“ (die nationale umfassende Demonstrationszone für die Erweiterung der Öffnung der Dienstleistungsbranche in Beijing und die Pilot-Freihandelszone) zu fördern, hat der Bezirk Shijingshan von Beijing eine Reihe von Maßnahmen ergriffen. Demnach können Führungskräfte von Unternehmen und wissenschaftliche und technologische Talente, die herausragende Leistungen erbracht haben, eine Steuerermäßigung von 15% erhalten. Darüber hinaus wird der Bezirk Shijingshan auch einen Service-Mechanismus für die Ausbildung der Talenten, die Wohnung für Talente und die Bildung der Kinder einrichten und verbessern.

Am 18. Januar 2021 hielt der Bezirk Shijingshan von Beijing eine Förderungskonferenz für den Aufbau der „Zwei Zonen“ ab und hat vor Ort mit 15 Einrichtungen aus den Bereichen Finanzen, Technologie, Sport usw. Kooperationsverträge unterzeichnet. Zhou Xisong, ständiges Mitglied des  Parteikomitees und stellvertretender Bezirksbürgermeister von Shijingshan, stellte vor, dass der Bezirk Shijingshan in den letzten fünf Jahren 183 ausländische Unternehmen eingeführt habe, wobei der durchschnittliche jährliche Umfang der Nutzung ausländischen Kapitals 31,2 % erreichte. Mit dem Eintritt in eine neue Entwicklungsphase hat sich Shijingshan das Ziel gesetzt, bis 2025 einen durchschnittlichen jährlichen Umfang der Nutzung ausländischen Kapitals von ca. 470 Mio. US-Dollar zu erreichen.

Im Hinblick auf die politische Unterstützung wird der Distrikt Shijingshan spezielle Finanzierungshilfen und Steueranreize verstärken. Unternehmen, die hauptsächlich im Bezirk Shijingshan investieren. Unternehmen, die in die Hightech-Projektreserven des Bezirks aufgenommen sind, werden ein Fördermittel für Innovationen ab 45 Prozent erhalten.

Mietzuschüsse und Zuschüsse zum Hauskauf werden an förderfähige hochmoderne Unternehmen vergeben, um deren Betriebskosten zu senken. Es werden auch spezielle Unterstützungsfonds eingerichtet. Beispielsweise werden zur Unterstützung von Unternehmensprojekten 50 Mio. Euro für Anwendungsszenarien, 30 Mio. Euro für neue Infrastrukturen, 30 Mio. Euro für Science-Fiction-Industrien, 30 Mio. Euro für digitale Kreativität usw. vorgesehen.

Außerdem wird der Aufbau des „Service-Hafens für internationale Geschäfte und Talente“ sofortig in Angriff genommen. Im Service-Hafen wird das Servicemodell „ein Fenster, spezieller Verantwortlicher, integrierter Service“ eingesetzt, das spezielle 121 Dienstleistungen unter 23 Kategorien von Dienstleistungen für Geschäfte, Talente sowie Arbeit und Leben integriert. Es wird sich zu einer vollständigen und integrierten Plattform entwickeln, die Unternehmen und internationalen Talente Dienstleistungen aus den Bereichen Personalwesen, Industrie und Handel, Finanzen und Steuern, Rechtswesen, geistiges Eigentum, Wissenschaft und Technologie, Design usw. anbietet. Diese Plattform soll mehrere Funktionen wie Unternehmensservice, Talentservice, Ausstellungen, internationale Austauschzentren usw. Abdecken. Die Plattform wird Unternehmen und Unternehmertum von Talenten  während des gesamten Lebenszyklus dienen, um den Aufbau der „Zwei Zonen“ zu unterstützen.  

(Quelle: Beijing News)