Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

Als Reaktion auf die erhöhte Nachfrage nach Nukleinsäure-Tests der Öffentlichkeit während des Frühlingsfests wird Beijing die Anzahl der Nukleinsäuretests erhöhen. Im Prinzip werden nationale öffentliche Laboratorien und städtische Nukleinsäuretesteinrichtungen etwa 2.000–3.000 Tests pro Tag über verschiedene Kanäle ausgeben. Nukleinsäuretesteinrichtungen auf der Bezirksebene werden etwa 500–1.000 Tests pro Tag ausgeben. Andere Krankenhäuser sollten grundsätzlich mindestens 1/3 der eigenen Testkapazität ausgeben.

Darüber hinaus bietet Beijing den Terminservice über das „Health-Kit“-Miniprogramm an. Neben den bestehenden Kanälen zur externen Terminvereinbarung, wie die Online-Anmeldung über die 114-Plattform, Jing Yi Tong, Telefon, Internet, APP, Miniprogramm und offizielle WeChat-Konten, sowie den Methoden zur Terminvereinbarung vor Ort, wie Selbstbedienungsautomaten und Anmeldungsschalter, wird in das „Health-Kit“-Miniprogramm eine Servicerubrik für Nukleinsäure-Tests hinzugefügt. Damit können Nutzer über das „Health-Kit“-Miniprogramm Termine für Nukleinsäure-Tests vereinbaren und die Testergebnisse über das Miniprogramm abfragen.

Seit dem 9. Februar sind Terminvereinbarungen über das „Health-Kit“-Miniprogramm für Nukleinsäure-Tests in 14 Krankenhäusern möglich, darunter das Xuanwu-Krankenhaus, das Youyi-Krankenhaus, das Anzhen-Krankenhaus sowie das Tsinghua-Changgeng-Krankenhaus.

(Quelle: Beijing News)