Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen
german.beijing.gov.cn
18-11-2022  |  

[Foto: quanjing.com]

Das Laoshe-Teehaus befindet sich im Straßenviertel Beijing Qianmen. Benannt nach dem berühmten chinesischen Künstler Laoshe und seinem berühmten Drama, wurde das Laoshe-Teehaus 1988 gegründet. Es hat eine Fläche von 2600 m² und ist ein multifunktionelles großes Teehaus mit einem Raum für Erzählkunst, einem Restaurant und einem Tee-Kunsthaus.

Das Innendesign des Laoshe-Teehauses hat ein antikes und elegantes Flair mit einer typischen Beijing-Umgebung. Die quadratischen Tische und Lehnstühle sind ordentlich in der Halle arrangiert. Palastlaternen hängen vom Dach. Auf der Theke stehen kleine Holztafeln mit verschiedenen berühmten Teesorten wie Longjing und Oolong. An den Wänden hängen Kalligrafien, Gemälde und Eingangssegenssprüche. Wenn Gäste das Laoshe-Teehaus besuchen, haben sie das Gefühl, ein Volksmuseum des alten Beijings zu betreten.

Im Laoshe-Teehaus können Gäste jeden Tag nicht nur die hervorragende Aufführung der traditionellen Peking-Oper, Volkskunst, Akrobatik, Magie, Maskenwechsel und andere volkstümliche Künste erleben, sondern auch den berühmten Tee, die verschiedenen Palastsnacks, die alten Beijinger Snacks und Gerichte genießen.

Wenn Sie das Laoshe-Teehaus betreten, können Sie dem melodiösen Guzheng lauschen, die hervorragende Teekunst sehen, den duftenden Tee probieren und eine gemütliche, ruhige und entspannende Zeit genießen.