Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen
gaj.beijing.gov.cn
14-09-2020  |  

1Antragsvoraussetzungen.jpg

Ausländer, die als stellvertretende Geschäftsführung, stellvertretender Werkleiter, Assistenzprofessor, Assistenzforscher oder Berufstätiger mit einer ähnlicher bzw. höherer Position bei Einrichtungen der unterschiedlichen Abteilungen von Staatsrat bzw. Provinzregierung, Unternehmen bzw. öffentlichen Institutionen mit Schlüsselprojektaufgaben im staatlichen Engineering- bzw. F&E-Bereich, Staats- bzw. –schlüssellaboratorien, staatlichen Ingenieurslaboren bzw. –forschungszentren, Technikzentren von staatlich zertifizierten Unternehmen, Staatstechnikzentren für Ingenieurforschung, F&E-Zentren mit Auslandsinvestitionen und sonstigen F&E-Einrichtungen, die den 7 Kategorien unterliegen, arbeiten, dürfen eine Niederlassungserlaubnis in China beantragen. Zum Zeitpunkt der Antragstellung muss der ausländische Antragsteller die oben ernannte Berufstätigkeit mindestens 4 Jahre kontinuierlich mit einem kumulativen Aufenthalt in China von mindestens 3 Jahren ausgeübt haben. Ebenso muss eine positive Steuerbilanz vorliegen. 

Benötigte-Unterlagen.jpg

1. Aktuelles biometrisches 2-Inch-Farbfoto (3.5*5.3cm) (volles Gesicht, ohne Kopfbedeckung) mit weißem oder hellblauem Hintergrund (original *2/elektronisch) (auf einer gebrannten CD);

2. Eine Kopie des gültigen ausländischen Reisepasses des Antragstellers und der in Beijing ausgestellten, in den letzten vier Jahren ununterbrochen erhaltenen Arbeitserlaubnisse;

3. Ausländisches polizeiliches Führungszeugnis;

4. Eine Kopie des Zertifikats für die körperliche Untersuchung, das von der chinesischen Regierung benannten Gesundheits- und Quarantäneabteilung oder von einer chinesischen Botschaft oder dem chinesischen Konsulat im Land zertifizierten ausländischen medizinischen Einrichtung ausgestellt wurde (die in Beijing ausgewiesene Abteilung für Gesundheits- und Quarantäneabteilung ist das Beijing International Travel Health Care Center und die Zeit sollte innerhalb von 6 Monaten vor dem Abnahmetermin liegen);

5. Eine Kopie der von den Steuerbehörden ausgestellten Bescheinigung über die persönliche Steuerzahlung. Der erforderliche Mindeststeuerzahlungszeitraum beträgt 4 aufeinanderfolgende Jahre vor dem Datum der Antragstellung;

6. Arbeitsbescheinigung. Eine vom Arbeitgeber ausgestellte Bescheinigung, dass der Antragsteller ununterbrochene 4 Jahre die Position eines stellvertretenden Generaldirektors oder höher; eines Assistenzprofessor oder eines assoziierten Forschers oder höher besetzte oder die gleiche Behandlung vor dem Datum der Antragstellung genießen;

7. Eine Kopie der „Arbeitserlaubnis für Ausländer“, „Beschäftigungszertifikats für Ausländer“ oder des „Zertifikat für ausländische Experten“. Die Gültigkeitsdauer muss mindestens 4 aufeinanderfolgende Jahre vor dem Datum der Antragstellung des Antragstellers betragen. Die Informationen über den Arbeitgeber, die Position und die persönliche Situation müssen mit der Beschäftigungsbescheinigung und anderen relevanten Bescheinigungen übereinstimmen;

8. Die Kopie des Handelsregisterauszugs. Unternehmen sollten die Kopie der Geschäftslizenz vorlegen, und andere Einheiten sollten das „Zertifikat der juristischen Person einer Institution“ und andere unterstützende Materialien vorlegen. Wenn es sich bei der Arbeitseinheit um ein im Ausland investiertes Unternehmen handelt, sollte das Unternehmen auch das „Zulassungsnachweis für Unternehmen mit Auslandsinvestitionen“ oder „Gründungsbestätigung von Unternehmen mit Auslandsinvestitionen“ und „Änderungsbestätigung von Unternehmen mit Auslandsinvestitionen“ vorlegen;

9. Antragsteller, die bei Unternehmen bzw. öffentlichen Institutionen mit Schlüsselprojektaufgaben im staatlichen Ingenieurs- bzw. F&E-Bereich tätig sind, müssen die von der zuständigen Abteilung der provinziellen bzw. ministerialen Regierung ausgestellte Projektnachweise einreichen;

10. Antragsteller, die bei Staats- bzw. –schlüssellaboratorien, staatlichen Ingenieurslaboren bzw. –forschungszentren, Technikzentren staatlich zertifizierter Unternehmen, Staatstechnikzentren für Ingenieursforschung, F&E-Zentren mit Auslandsinvestitionen und sonstige F&E-Einrichtungen, die den 7 Kategorien unterliegen, arbeiten, müssen einen Qualifikationsnachweis des Arbeitgebers vorlegen. Unter dem Nachweis versteht man: das durch das Ministerium für Wissenschaft und Technologie ausgestellte Genehmigungsschreiben für Staats- bzw. –schlüssellaboratorien und Staatstechnikzentren für Ingenieursforschung; das durch die Kommission für Entwicklung und Reform ausgestellte Genehmigungsschreiben für staatliche Ingenieurslaboren bzw. –forschungszentren; die durch die Kommission für Entwicklung und Reform, das Ministerium für Wissenschaft und Technologie, das Finanzministerium, das Generalzollamt sowie das Generalsteueramt ausgestellten Genehmigungsschreiben für die Technikzentren der staatlich zertifizierten Unternehmen; die durch das Handelsministerium ausgestellte Genehmigungsschreiben für F&E-Zentren mit Auslandsinvestitionen;

11. Die relevanten Anforderungen an Arbeitgeber, Arbeitsposition (-titel), Aufenthaltsdauer usw. müssen in 4 aufeinander folgenden Jahren vor Antragsstellungsdatum erfüllt worden sein. Änderungen des Arbeitgebers, der Arbeitsposition bzw. –titel in diesem Zeitraum müssen die entsprechenden Regelungen erfüllen und sind durch relevante Dokumente nachzuweisen;

12. Falls der Antragsteller ehemalig die chinesische Staatsbürgerschaft besaß, muss er eine Kopie der „Auslandsaufenthaltzulassungsbescheinigung“, der Einbürgerungsurkunde oder der Abschrift der Hukou sowie eine Kopie des zum Zeitpunkt der Einbürgerung verwendeten chinesischen Passes vorlegen;

13. Lückenloser Lebenslauf des Antragstellers (Ab 18 Jahren bis zur Gegenwart).

Hinweise.jpg

1. Die von der betreffenden ausländischen Institution ausgestellte Bescheinigung muss von der chinesischen Botschaft oder dem chinesischen Konsulat im Land beglaubigt werden.

2. Fremdsprachiges Material muss ins Chinesische übersetzt werden, und das offizielle Siegel des Übersetzungsunternehmens sollte auf die Übersetzung gestempelt sein.

3. Die Originale müssen vor dem Einreichen der Kopien überprüft werden. Eine Kopie im A4-Format ist erforderlich.

4. Wenn der Antragsteller den chinesischen Namen auf dem „Personalausweis für unbefristete Aufenthalt der Ausländer“ ausdrucken benötigt, sollte er auf dem Antragsformular „Sonstige Punkte“ angeben, ob der chinesische Name gedruckt werden soll oder nicht.

5. Die von der Haushaltregistrierung abzumeldenden Antragsteller sollen erst dann den Antrag stellen, wenn die Abmeldung erfolgt ist.

Gebühren.jpg

Erster Antrag:CNY ¥1500

Ausweis erstellen:CNY ¥300

Ausweis erneuern:CNY ¥300

Ausweis ersetzen:CNY ¥600