Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

In Beijing lebende Ausländer, Ansässige aus Hongkong, Macao und Taiwan sowie Überseechinesen können ihre Eheschließung anmelden, indem beide Parteien den Antrag auf die Eheschließung bei der für die Eheregistrierung zuständigen Behörde persönlich stellen. Folgende Schritte sind für Ihre Eheschließung wichtig.

I Von einem ausländischen Bürger sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. Gültiger Reisepass oder sonstige gültige internationale Reisedokumente;

2. Eine Ledigkeitsbescheinigung, die von den örtlichen Justizorgane oder Institionen für Notariatsangelegenheit des Landes der Staatsangehörigkeit ausgestellt wird. Die Ledigkeitsbescheinigung muss vom Außenministerium oder von ihm beauftragten Intitution dieses Landes beglaubigt wird und dann von der Botschaft oder dem Konsulat der Volkrepublik China in diesem Land endbeglaubigt wird; oder eine von der Botschaft oder dem Konsulat des Landes der Staatsangehörigkeit in China ausgestelltes  Ledigkeitsbescheinigung. Sollten beide Parteien ausländische Staatsangehörigkeit besitzen, ist zusätzlich eine Bestätigung vorzulegen, dass die Wirksamkeit der Eheschließung im Ausland von den Ländern der Staatsangehörigkeit anerkannt werden. Die persönlichen Daten in den Bestätigungsunterlagen müssen mit denen im gültigen Reisepass oder sonstigen gültigen internationalen Reisedokumenten stehenden Daten übereinstimmen (6 Monate Gültigkeit ab dem Ausstellungsdatum);

3. Eine von einer Übersetzungsinstitution ausgestellte chinesische Übersetzung, das sowohl inhaltlich vollständig ist als auch im Format mit der Originalunterlage übereinstimmt (einschließlich aller fremdsprachlichen Inhalte wie persönliche Daten des Beteiligten, Vermerk von der Instition für Notariatsangelegenheit, Beglaubigungsvermerk des Außenministeriums, Personen- und Ortsnamen, Unterschriften oder Stempel usw.). Die Übersetzung ist mit dem Stempel der Übersetzungsinstitution zu versehen;

4. Nachweis über den Aufenthalt. (Aufenthaltserlaubnis oder Bestätigung über kurzfristigen Aufenthalt) oder Bestätigung über den Arbeits- und Lebenszustand (Beschäftigungszertifikat, Arbeitsausweis, Studentenausweis usw.)

II Von einem Überseechinesen sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. Gültiger Reisepass;

2. Eine Ledigkeitsbescheinigung, das von einer Instition für Notariatsangelegenheit oder der zuständigen Behörde im Land der Staatsangehörigkeit ausgestellt und von der Botschaft oder dem Konsulat der Volkrepublik China in diesem Land beglaubigt wird sowie eine Bestätigung, dass die Parteien innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt sind; oder eine von der Botschaft oder dem Konsulat der Volksrepublik China in diesem Land ausgestelltes Ledigkeitsbescheinigung sowie eine Bestätigung, dass die Parteien innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt sind (6 Monate Gültigkeit ab dem Ausstellungsdatum);

3. Fremdsprachige Unterlagen sind von einer Übersetzungsinstitution ins Chinesische zu übersetzen. Die Übersetzung muss sowohl inhaltlich als auch im Format mit der Originalunterlage übereinstimmen (einschließlich aller fremdsprachlichen Inhalte wie persönliche Daten des Beteiligten, Vermerk von Institionen für Notariatsangelegenheit, Beglaubigungsvermerk des Außenministeriums, Personen- und Ortsnamen, Unterschriften oder Stempel usw.). Die Übersetzung ist mit dem Stempel der Übersetzungsinstitution zu versehen;

4. Nachweis über den Aufenthalt oder den Arbeits- und Lebenszustand.

III Von einem Ansässigen in Hongkong sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. „Passierschein nach Chinesischem Festland für Hongkong/Macao-Ansässige“ sowie Personalausweis für Hongkong-Ansässige;

2. Eine Bescheinigung über die Aufzeichnung der Eheregistrierung, eine Ledigkeitsbescheinigung und eine Erklärung darüber, dass die Parteien innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt sind, die von der Stelle für Eheregistrierung von Hongkong ausgestellt werden. Diese Unterlagen müssen von einem vom Justizministerium Hongkong bevollmächtigten Notar beglaubigt werden (6 Monate Gültigkeit ab dem Ausstellungsdatum);

3. Nachweis über den Aufenthalt oder den Arbeits- und Lebenszustand.

IV Von einem Ansässigen in Macao sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. „Passierschein nach Chinesischem Festland für Hongkong/Macao-Ansässige“ sowie Personalausweis für Macao-Ansässige;

2. Eine Bescheinigung über die Aufzeichnung der Eheregistrierung, eine Ledigkeitsbescheinigung und eine Erklärung darüber, dass die Parteien innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt sind, die von der Behörde für Zivilangelegenheiten Macao ausgestellt werden. Diese Unterlagen müssen von einem Notar der Behörde für Notariatsangelegenheit Macao beglaubigt werden (6 Monate Gültigkeit ab dem Ausstellungsdatum);

3. Nachweis über den Aufenthalt oder den Arbeits- und Lebenszustand.

V Von einem Ansässigen in Taiwan sind folgende Unterlagen vorzulegen:

1. „Passierschein nach Chinesischem Festland für Taiwan-Ansässige“ sowie Personalausweis für Taiwan-Ansässige;

2. Ein Nachweis der Haushaltsregistrierung, eine  Ledigkeitsbescheinigung und eine Erklärung darüber, dass die Parteien innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt sind, die von der örtlichen Justizorgane in Taiwan ausgestellt werden. Diese Unterlagen müssen von einem Notar des taiwanesischen Amtsgerichts beglaubigt werden (6 Monate Gültigkeit ab dem Ausstellungsdatum);

3. Nachweis über den Aufenthalt oder den Arbeits- und Lebenszustand.

VI Drei aktuelle 2-Inch(3.5*5.3cm) biometrischen Farbfotos ohne Kopfbedeckung (mit beiden Partnern im Bild).

Bitte besuchen Sie die Zentren für Eheregistrierungen des jeweiligen Bezirks und achten Sie bitte auf die Öffnungszeiten.

Hinweis: Während der COVID-19-Pandemie bearbeiten die Institutionen für Eheregistrierungen gemäß den Bestimmungen der Behörde für Zivilangelegenheiten nur mit vorheriger Terminvereinbarung die Angelegenheiten.

Bezirk Fengtai:

Adresse:  Dongxingfu-Straße 2, Großgemeinde Fengtai, Bezirk Fengtai, Stadt  Beijing (2. Etage, Servicezentrum der Wohngemeinschaften)

Öffnungszeiten:  werktags 09:00-11:30, 13:30-17:00; samstags mit vorheriger  Online-Terminvereinbarung (Gesetzliche Feiertage ausgenommen);

Bezirk Shijingshan:

Zentrum für Eheregistrierungen im Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Shijingshan der Stadt Beijing

Adresse: Yangzhuang-Straße 17, Bezirk Shijingshan, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 09:00-12:00, 14:00-17:30;

Bezirk Fangshan:

Halle für Eheregistrierungen des Büros für Zivilangelegenheiten des Bezirks Fangshan der Stadt Beijing

Adresse: Hinteres Nebengebäude, Liangxiangxi-Straße 10, Bezirk Fangshan, Stadt Beijing

Öffnungszeiten:  Sommersaison (Mai.-Sep.): werktags 09:00-12:00, 14:00-17:30;  Wintersaison (Okt.-Apr.): werktags 09:00-12:00, 13:30-17:00;  samstags mit vorheriger Terminvereinbarung (Gesetzliche Feiertage nach  den Bestimmungen des Staatsrats und der Stadtregierung ausgenommen):  09:00-11:00, 14:00-15:00;

Bezirk Dongcheng:

Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Dongcheng der Stadt Beijing

Adresse: Baojin-Straße 52, Bezirk Dongcheng, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 09:00-17:00;

Bezirk Chaoyang:

Halle für Eheregistrierungen des Bezirks Chaoyang der Stadt Beijing

Adresse:  an der nordöstlichen Ecke vom Unteren Geschoss, Zhujiangdijing  (Gebäude), Guangqu-Straße 28-A208, Bezirk Chaoyang, Stadt Beijing

Öffnungszeiten:  werktags (montags-freitags) 09:00-17:00; samstags (nur mit  erfolgreicher vorheriger Terminvereinbarung): 09:00-11:00, 14:00-15:00; Gesetzliche Feiertage werden gemäß den Bestimmungen des Staatsrats und der Stadtregierung geregelt;

Bezirk Daxing:

Zentrum für Eheregistrierungen des Büros für Zivilangelegenheiten im  Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Daxing der Stadt Beijing

Adresse: Schalter für allgemeine Angelegenheiten, 1. Etage, Shuangguan xiang 2, Guanyinsi-Straße, Bezirk Daxing, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 09:00-11:30, 13:30-17:00

Tel.: +86-10-69233665;

Bezirk Mentougou:

Zentrum für Eheregistrierungen im Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Mentougou der Stadt Beijing

Adresse: Heishan-Straße 15, Bezirk Mentougou, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 09:00-17:00; samstags mit vorheriger Terminvereinbarung: 09:00-11:00, 14:00-15:00 (Gesetzliche Feiertage werden gemäß den  Bestimmungen des Staatsrats und der Stadtregierung geregelt);

Bezirk Changping:

Stelle für Eheregistrierungen des Büros für Zivilangelegenheiten im Bezirk Changping der Stadt Beijing (Schalter 1-8)

Adresse: Zhengfu-Straße 23, Bezirk Changping, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 08:30-11:30, 13:00-17:00 (Gesetzliche Feiertage  ausgenommen; samstags mit vorheriger Terminvereinbarung);

Bezirk Shunyi:

Zone A, Südseite in der 1. Etage, Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten, Bezirk Shunyi (Fuxingdong-Straße 3)

Öffnungszeiten: werktags 09:00-17:00; samstags 09:00-11:00, 14:00-15:00 (samstags  mit vorheriger Terminvereinbarung; Gesetzliche Feiertage ausgenommen)

Tel.: +86-10-69460605; 

Bezirk Yanqing:

Zentrum für Eheregistrierungen im Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Yanqing der Stadt Beijing

Adresse: Guishuinan-Straße 8, Bezirk Yanqing, Stadt Beijing

Öffnungszeiten:  Wintersaison (Okt.-Apr.): 08:30-11:30, 13:30-17:00; Sommersaison (Mai.-Sep.): 08:30-11:30, 14:00-17:30;

Bezirk Pinggu:

Schalter  für allgemeine Angelegenheiten, 1. Etage, Stelle für  Eheregistrierungen des Büros für Zivilangelegenheiten vom Servicezentrum  für Eheregistrierungen im Servicezentrum für  Regierungsangelegenheiten im Bezirk Pinggu der Stadt Beijing

Öffnungszeiten: Sommersaison (Mai.-Sep.): werktags 08:30-11:30, 14:00-17:30;  Wintersaison (Okt.-Apr.): werktags 08:30-11:30, 13:30-17:00;

Bezirk Miyun:

Zentrum für Eheregistrierungen im Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Miyun der Stadt Beijing

Adresse: Xinxi-Straße 32, Bezirk Miyun, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 08:30-17:00; samstags nur mit vorheriger Online-Terminvereinbarung (Gesetzliche Feiertage ausgenommen);

Bezirk Haidian:

Adresse: Kexueyuannan-Straße 31, Bezirk Haidian, Stadt Beijing (1. Etage, Servicezentrum der Wohngemeinschaften des Bezirks Haidian)

Öffnungszeiten:  werktags 09:00-17:00; samstags mit vorheriger Terminvereinbarung;  Gesetzliche Feiertage werden gemäß den Bestimmungen des Staatsrats und  der Stadtregierung geregelt;

Bezirk Tongzhou:

Raum 203, 2. Etage, Servicezentrum der Wohngemeinschaften des Bezirks Tongzhou der Stadt Beijing

Adresse: Tonghuibei-straße 14, Bezirk Tongzhou, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 08:30-11:30, 13:30-17:00;

Bezirk Huairou:

1. Etage, Stelle für Eheregistrierungen vom Servicezentrum  für Eheregistrierungen im Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten im Bezirk Huairou der Stadt Beijing

Adresse: Bei-Straße 26, Bezirk Huairou, Stadt Beijing

Öffnungszeiten: werktags 08:30-11:30, 13:30-17:00;

Bezirk Xicheng:

Stelle für Eheregistrierungen des Büros für Zivilangelegenheiten des Bezirks Xicheng der Stadt Beijing

Adresse: Nanxinhua Straße 58 (3. Etage, Changdianshichang-Gebäude), Stadt Beijing

Öffnungszeiten: montags bis freitags 08:30-11:30, 13:30-17:00

  • Bearbeitungsdauer
  • Antragsvoraussetzungen
  • Hinweis

Bearbeitungsdauer: Ohne Wartezeit

Gebühren: gebührenfrei

1. Eine der Parteien arbeitet oder lebt in der Stadt Beijing;

2. Beide Parteien streben freiwillig die Eheschließung an und stellen den Antrag auf die Eheschließung bei der Stelle für Eheregistrierungen gemeinsam;

3. Der Mann hat sein 22. und die Frau ihr 20. Lebensjahr vollendet;

4. Keiner der Partei hat einen Ehepartner;

5. Keiner der Parteien hat eine Krankheit, die aus medizinischer Sicht dazu führt, dass eine Eheschließung für sie nicht geeignet wäre;

6. Die Parteien sind innerhalb von 3 Generationen nicht direkt (in gerader Linie) und auch nicht in einer Seitenlinie miteinander blutsverwandt.

1. Ausländische Bürger und Überseechinesen haben beim Antrag auf die Anmeldung der Eheschließung eine Ledigkeitsbescheinigung vorzulegen. Sollte die ausgestellte Ledigkeitsbescheinigung nicht bestätigen können, dass der/die Beteiligte keinen Ehepartner hat, kann die Ledigkeitsbescheinigung nur in Kombination mit den folgenden Unterlagen wirksam verwendet werden:

(1) Sollte das Zeugnis in Form von einer Bestätigung über „keine Hindernisse für die Eheschließung“ oder über „die rechtliche Ehefähigkeit“ sein, muss zusätzlich vorgelegt werden:

Die von der zuständigen Behörde ausgestellten Nachweisunterlagen zu diesen Bestätigungen über „keine Hindernisse für die Eheschließung“ oder über „die rechtliche Ehefähigkeit“, nämlich Nachweisunterlagen zum Beiweisen, dass der/die Beteiligte keinen Ehepartner hat;

(2) Sollte das Dokument in Form von einer Bestätigung über „Null-Treffer im Eheregister“ oder einer „Aufzeichnung des Suchergebnisses im Eheregister“ sein (und Scheidungsurteile und andere Scheidungsdokumente von dem/der Beteiligten werden ebenfalls zur Verfügung gestellt) oder die Angabe über den Familienstand in den vorgelegten Nachweise über die Haushaltsregistrierung fehlt oder nicht ausgefüllt wird, muss zusätzlich vorgelegt werden:

Eine Erklärung, die von der Botschaft oder dem Konsulat der VR China in diesem Land oder von der Botschaft oder dem Konsulat dieses Landes in China beglaubigt wird, mit dem Hinweis, dass der/die Beteiligte keinen Ehepartner hat;

(3) Sollte China bereits von diesem Land darüber informiert sein, dass eine von diesem Land ausgestellte Bestätigung über „keine Hindernisse für die Eheschließung“ oder über „die rechtliche Ehefähigkeit“ bedeutet, dass der/die Beteiligte keinen Ehepartner hat, darf die oben genannten Bestätigungen bei uns als wirksame Ledigkeitsbescheinigung verwendet werden. Zu diesen Ländern gehören beispielsweise Frankreich, Irland und Südkorea.

2. In einigen Ländern wird die Ledigkeitsbescheinigung mit einer Übersetzung ausgestellt. Allerdings könnte es vorkommen, dass der Beglaubigungsvermerk des Außenministeriums dieses Landes oder der von ihm beauftragen Institution nicht übersetzt wurde und der/die Beteiligte irrtümlicherweise davon ausgeht, dass die Übersetzung vollständig wäre. Wurde in diesem Fall die Ledigkeitsbescheinigung bereits im Ausland übersetzt, benötigen Sie eine Ergänzungsübersetzung in Beijing für die Beglaubigungsvermerke von der Behörde für Notariatsangelegenheit und dem Außenministerium, damit Ihre Anmeldung erfolgreich bearbeitet werden kann;

3. Eine auf Antrag eines Überseechinesen und von der Botschaft oder dem Konsulat der Volkrepublik China in dem Aufenthaltsland direkt ausgestelltes  Ledigkeitsbescheinigung ist auf Chinesisch verfasst und bedarf keiner Übersetzung;

4. Die Beteiligten dürfen selbst eine Übersetzungsinstitution in Beijing beauftragen. Alle chinesischen Übersetzungen, die von einer Übersetzungsinstitution mit in China anerkannter Lizenz und gemäß den Übersetzungsstandards ausgestellt worden sind, werden anerkannt.