Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

Für ausländischen Fachkräfte (nicht-Punktesystem-basiert), die bereits „dem Meldeschreiben für Arbeitserlaubnis für Ausländer“ erhalten haben, können ihre Arbeitgeber ihnen „die Arbeitserlaubnis für Ausländer“ gemäß den folgenden Informationen beantragen.

Dieser Leitfaden gilt für die im Absatz 1, 2, 3, 4 und 5 erwähnten qualifizierten ausländischen Fachkräfte (Kategorie B) im „Klassifizierungsstandard für in China arbeitende Ausländer“.

1. Das Visum des Antragstellers (Z oder R) oder die gültige originale Aufenthaltserlaubnis (Papierform/elektronisch x1). Visumseite, Seite des Einreisestempels des Passes (oder der internationalen Reiseausweise) oder Informationsseite der Aufenthaltserlaubnis, . 

Hinweise: Der Reisepass muss identisch mit dem Reisepass sein, mit dem man „dem Meldeschreiben für Arbeitserlaubnis für Ausländer“ beantragte, ausgenommen hiervon sind Sonderfälle wie Verlust des Passes. 

2. Ein Original des Arbeitsvertrags (Papierform/elektronisch), der bei der Beantragung „des Meldeschreibens für Arbeitserlaubnis für Ausländer“ nicht eingereicht wurde, muss abgegeben und verifiziert werden. Deren Inhalt muss Arbeitsort, Arbeitsaufgaben, Gehalt, Befristung des Arbeitsverhältnisses in China, Position und Seite für Abstempeln (Unterschrift) enthalten.

3. Die originale Prüfbescheinigung zur Aufzeichnung über die ärztliche Untersuchung der Ausländer oder die originale Gesundheitsbescheinigung (Papierform/elektronisch x1), was von der staatlichen Stelle für Einfuhr-Ausfuhrkontrolle und Quarantäne ausgestellt wurde und bei der Beantragung „des Meldeschreibens für Arbeitserlaubnis für Ausländer“ nicht eingereicht wurde, muss abgegeben und verifiziert werden. Das Ausstellungsdatum der Untersuchungsbescheinigung muss innerhalb 6 Monate sein.

Die Originale aller zusätzlichen Unterlagen und deren chinesischen Übersetzung sind elektronisch (in Originalfarbe) auf die Serviceplattform für in China arbeitende Ausländer, http://fwp.safea.gov.cn/, hochzuladen.

Gehen Sie mit allen originalen Unterlagen zu dem zuständigen Schalter:

(1) Alle originalen Unterlagen, inklusive denen, die bei der Beantragung „des Meldeschreibens für Arbeitserlaubnis für Ausländer“ auf die Serviceplattform  hochgeladen sind, und der bei diesmaliger Beantragung neu hochgeladene Unterlagen.

(2) Unterlagen, denen das Mittelbindungsverfahren zugrunde liegt, brauchen nicht in Papierform eingereicht werden.

1. Zentrum für Talente aus Übersee Beijing (Servicezentrum für in China arbeitende Ausländer der Stadt Beijing)

Adresse: Xisanhuannan-Straße 1, Bezirk Fengtai, Beijing (Zone A, 3. Etage, Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten der Stadt Beijing)

Öffnungszeiten: montags – freitags 9:00-12:00; 13:30-17:00

Tel.:+86-10-89150841, +86-10-89150842

2. Das Zentrum für Humanressourcen und öffentliche Dienste des Bezirks Chaoyang (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Chaoyang registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Gebäude 15-A, Hof 5, Jiangtai-Straße 

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-11:40; 13:00-16:40

Tel.: +86-10-57596100

3. Das Zentrum für Humanressourcen und öffentliche Dienste des Bezirks Haidian (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Haidian registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Xisihuanbei-Straße 73, Bezirk Haidian (Das Zentrum für Humanressourcen des Bezirks Haidian, 2. Etage, das Entwicklungszentrum für Humanressourcen Zhongguancun)

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-12:00; 13:30-17:00

Tel.: +86-10-68940680

4. Das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Shunyi (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Shunyi registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Cangshang-Straße 16, Bezirk Haidian (Halle Ost, 3. Etage, das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Shunyi)

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-11:40; 13:30-16:40

Tel.:+86-10-89446673

5. Das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Tongzhou  

(Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Tongzhou registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: 1. Etage, Gebäude A, Tongzhou-Park, Industriepark für Humanressourcendienstleistung der Stadt Beijing, Gebäude 1, Hof 11, Xinhuadong-Straße, Bezirk Tongzhou

Öffnungszeiten: montags – freitags, 8:30-12:00; 13:00-17:00

  • Hinweise
  • Antragszeitraum und Gebühren

1. Ausländische Fachkräfte beziehen sich auf die Fachkräfte, die die Anforderungen des „Lenkungskatalogs für in China arbeitende Ausländer“ und des Arbeitsplatzes erfüllen, die zu den dringend benötigten Fachkräften für die ökonomische und gesellschaftliche Entwicklung zählen, die über einen Bachelorabschluss oder höher und entsprechende Arbeitserfahrungen von 2 Jahren oder länger verfügen und nicht älter als 60 Jahre alt sind. Für solche qualifizierten Fachkräfte, die tatsächlich benötigt werden und die Anforderungen an innovativen, professionellen Fachkräften, exzellenten ausländischen Absolventen, ausländischen Fachkräften auf Basis des Punktesystems erfüllen oder für die, die Abkommen oder Vereinbarungen zwischen den Staaten durchführen, können die Beschränkungen wie Alter, Bildungshintergrund, Arbeitserfahrungen etc. angemessen gelockert werden. Details dazu siehe bitte „Klassifizierungsstandard für in China arbeitende Ausländer (auf Probe)“.

2. Für alle Unterlagen, die nicht auf Chinesisch abgegeben worden sind, sind deren chinesische Übersetzungen beizufügen und mit dem offiziellen Siegel des Arbeitgebers zu versehen (ausschließlich der Reisepässe oder internationalen Reiseausweise). Die dafür zuständige oder autorisierte Institution kann bei dem Arbeitgeber eine neue Einreichung fordern, falls die Übersetzung dem Original inhaltlich schwerwiegend nicht entspricht.

Vorüberprüfung: 3 Arbeitstage 

Bearbeitung: 5 Arbeitstage

Gebührenfrei