Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

Arbeitgeber, der den Antragsteller an derselben Arbeitsstelle (Beruf) weiter beschäftigen will, soll 30 Tage vor dem Ablauf der Arbeitserlaubnis des Antragstellers bei Zulassungsentscheidungsbehörden beantragen. Die folgenden Informationen können Ihnen beim Antrag auf Verlängerung der „der Arbeitserlaubnis für Ausländer“ behilflich sein:


1. Antragsformular für Verlängerung der Arbeitserlaubnis für Ausländer in China, Original (elektronisch/ Papierform x1). Online ausfüllen und ausdrucken- mit dem Siegel des Arbeitgebers oder der von dem Arbeitgeber bevollmächtigten Institution versehen- auf die Serviceplattform für in China arbeitende Ausländer, http://fwp.safea.gov.cn/, hochladen.

2. Arbeitsvertrag oder Arbeitsbescheinigung, Original (elektronisch/ Papierform x1). Diese Unterlage soll mit einem chinesischen Vertrag versehen, der vom Antragsteller unterzeichnet und mit dem offiziellen Siegel des Arbeitgebers versehen ist und darf nicht geändert werden. Hinweise: Der Arbeitsvertrag oder die Arbeitsbescheinigung (einschließlich des Entsendungsschreibens internationaler Unternehmen) muss Arbeitsort, Arbeitsaufgaben, Gehalt, Befristung des Arbeitsverhältnisses in China, Position und Seite für Abstempeln (Unterschrift) enthalten. Arbeitsbescheinigungen gelten für die Antragssteller,  die Abkommen oder Vereinbarungen zwischen den Staaten und internationalen Organisationen durchführen, Generalvertreter und Vertreter verschiedener Vertretungsstellen in China sowie Vertragsdienstleistern in Übersee. (Vertretungsstellen sollen das Original der Vertretungsbescheinigung einreichen).

3. Vorderseite des Reisepasses,(oder des internationalen Reiseausweises)  Informationsseite der Aufenthaltserlaubnis für Ausländer, Original (elektronisch/ Papierform x1).

4. Aufenthaltserlaubnis für Ausländer, Original (elektronisch/ Papierform x1). Einschließlich des derzeitig gültigen „Zertifikats für ausländische Fachleute“ und „Beschäftigungszertifikats für Ausländer“, Original (elektronisch/ Papierform x1).

5. Andere Unterlagen

Alle originale Unterlagen und deren chinesische Übersetzungen sollen elektronisch (in Originalfarbe) auf die obengenannte Plattform hochgeladen werden.

Hinweise: Für alle Unterlagen, die nicht auf Chinesisch abgegeben worden sind, sind deren chinesische Übersetzungen beizufügen und mit dem offiziellen Siegel des Arbeitgebers zu versehen (ausschließlich der Reisepässe oder internationalen Reiseausweise). Die dafür zuständige oder autorisierte Institution kann bei dem Arbeitgeber eine neue Einreichung fordern, falls die Übersetzung dem Original inhaltlich schwerwiegend nicht entspricht.

Nachdem Sie die Online-Vorüberprüfung bestanden haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin auf der Plattform und gehen Sie mit derTerminbestätigung und allen originalen Unterlagen in Papierform zu dem zuständigen Schalter.

Hinweise: Hochqualifizierte ausländische Fachkräfte (Klasse A) brauchen keinen Termin und können mit allenbenötigten Unterlagen direkt vor Ort beantragen. Hochqualifizierte ausländische Fachkräfte (Klasse A), die für „das inländische Talenteinführungsprogramm“ ausgewählt worden sind, können den gesamten Prozess online abschließen.

1. Zentrum für Talente aus Übersee Beijing (Servicezentrum für in China arbeitende Ausländer der Stadt Beijing)

Adresse: Xisanhuannan-Straße 1, Bezirk Fengtai, Beijing (Zone A, 3. Etage, Servicezentrum für Regierungsangelegenheiten der Stadt Beijing)

Öffnungszeiten: montags – freitags 9:00-12:00; 13:30-17:00

Tel.:+86-10-89150841, +86-10-89150842

2. Das Zentrum für Humanressourcen und öffentliche Dienste des Bezirks Chaoyang (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Chaoyang registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Gebäude 15-A, Hof 5, Jiangtai-Straße 

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-11:40; 13:00-16:40

Tel.: +86-10-57596100

3. Das Zentrum für Humanressourcen und öffentliche Dienste des Bezirks Haidian (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Haidian registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Xisihuanbei-Straße 73, Bezirk Haidian (Das Zentrum für Humanressourcen des Bezirks Haidian, 2. Etage, das Entwicklungszentrum für Humanressourcen Zhongguancun)

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-12:00; 13:30-17:00

Tel.: +86-10-68940680

4. Das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Shunyi (Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Shunyi registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: Cangshang-Straße 16, Bezirk Shunyi (Halle Ost, 3. Etage, Das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Shunyi)

Öffnungszeiten: montags – freitags, 9:00-11:40; 13:30-16:40

Tel.:+86-10-89446673

5. Das Zentrum für Humanressourcen und soziale Sicherheit des Bezirks Tongzhou  

(Hinweise: Unternehmen, die im Bezirk Tongzhou registriert sind, können ihre Anträge hier einreichen.)

Adresse: 1. Etage, Gebäude A, Tongzhou-Park, Industriepark für Humanressourcendienstleistung der Stadt Beijing, Gebäude 1, Hof 11, Xinhuadong-Straße, Bezirk Tongzhou

Öffnungszeiten: montags – freitags, 8:30-12:00; 13:00-17:00

  • Antragszeitraum und Gebühren
  • Hinweise

Vorüberprüfung: Das System führt jeden Tag zweimal automatische Überprüfungen durch, jeweils um 12:00und 24:00 Uhr (Der Verlängerungsantrag ausländischer hochqualifizierter Fachkräfte (Kategorie A) wird durch die Mitarbeiter kontrolliert und braucht in der Regel 1 Arbeitstag).

Bearbeitung: 3 Arbeitstage

Gebührenfrei

1. Der Antrag auf Verlängerung der Arbeitserlaubnis soll innerhalb von 30 bis 90 Tagen vor dem Ablauf der Arbeitserlaubnis bei zuständigen Genehmigungsbehörden eingereicht werden.

2. Antragsteller, dessen Position bei derselben Arbeitsstätte sich geändert hat, einschließlich eines Wechsels von einer Fachposition in die administrative Führungsposition, soll bei der Verlängerung einen Antrag und relevante Nachweisunterlagen einreichen.

3. Antragsteller, dessen Arbeitsstelle (Beruf) sich geändert hat, soll die ursprüngliche Arbeitserlaubnis stornieren und erneut die Arbeitserlaubnis für Ausländer in China beantragen.

4. Antragsteller, der zu hochqualifizierten ausländischen Fachkräften (Klasse A) gehören, soll relevante Nachweisunterlagen einreichen. Bezieht es sich auf Verpflichtungserklärung zum Einkommen, sollen bei der Beantragung der Verlängerung der Arbeitserlaubnis die Verpflichtungserklärung zum Einkommen, müssen entsprechende Bescheinigungen zum persönlichen Einkommensteuer identisch mit der Verpflichtungserklärung und  Screenshots mit den detaillierten Angaben zur Bezahlung der persönlichen Einkommensteuer der natürlichen Person im elektronischen Steuerbüro der Stadt Beijing (mit offiziellem Siegel versehen) eingereicht werden.

5. Wenn nach chinesischem Gesetz und Verordnungen eine Vorüberprüfung und Genehmigung der zuständigen Behörde der Branche oder ein Berufsqualifikationszertifikat erforderlich sind, soll die Genehmigung der zuständigen Behörde der Branche oder Befähigungsnachweise eingereicht werden. Genehmigung der zuständigen Behörde der Branche bezieht sich auf Vertretungsbescheinigung, berufsrechtliche Zulassung als Arzt, kurzfristige ärztliche Genehmigungen, Mitarbeiterzertifikate, rechtlich eingetragene Empfangsbescheinigungen von vorübergehenden Aktivitäten von ausländischen Nichtregierungsorganisationen (einschließlich der Sonderverwaltungszone Hongkong, Macao und Taiwan) etc. Befähigungsnachweis bezieht sich auf Kochzertifikate, Trainerqualifikationszertifikate etc.

6. Antragsteller, dessen derzeitig gültige „Zertifikat für ausländische Fachleute“ und „Beschäftigungszertifikat für Ausländer“ verlängert werden müssen, kann auf der ursprünglichen Seite (der Serviceplattform für in China arbeitende Ausländer) für Verlängerung des „Zertifikats für ausländische Fachleute“ und „Beschäftigungszertifikats für Ausländer“ beantragen.