Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen

1Antragsvoraussetzungen.jpg

1. Hochqualifizierte ausländische Fachkräfte und in China dringend benötigte Fachkräfte, die schon von Arbeitgebern im Festland China eingeladen sind. Wissenschaftler, führende Talente im Bereich Wissenschaft und Technologie, internationale Unternehmer sowie besondere Talente, die die Anforderungen von Hochrangige, Eliten, Spitzen und dringend Benötigte“ und Marktbedürfnisse erfüllen und Beiträge zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Chinas leisten können. 

2. Der Antragsteller soll die Anforderungen und Voraussetzungen der hochqualifizierten ausländischen Fachkräfte (Kategorie A) im „Klassifizierungsstandard für in China arbeitende Ausländer“ erfüllen.

Benötigte-Unterlagen.jpg

1. Das Antragsformular für Bestätigungsschreibens für ausländische hochqualifizierte Fachkräfte. Online ausfüllen und ausdrucken- der Antragsteller unterschreiben (Kopie oder Fax)- mit dem Siegel des Arbeitgebers oder der von dem Arbeitgeber bevollmächtigten Institution versehen- auf die Serviceplattform für in China arbeitende Ausländer, http://fwp.safea.gov.cn/ hochladen. Original (elektronisch x1).

2. Einladungsschreiben des einladenden chinesischen Arbeitgebers, es soll folgende Informationen beinhalten: Name, Nationalität, Passnummer des Antragstellers sowie Angaben zu Zweck und Datum der Einreise. Original (elektronisch x1). 

3. Reisepass oder Internationaler Reiseausweis (mit einer Gültigkeit von mindestens 6 Monaten) des Antragstellers. Informationsseite des Reisepasses oder des internationalen Reiseausweises, Original (elektronisch x1).

4. Ein Passbild des Antragstellers (ohne Kopfbedeckung, aufgenommen innerhalb der letzten sechs Monate), Original (elektronisch x1).

Kürzlich aufgenommenes elektronisches Passbild ohne Kopfbedeckung, mit weißem Hintergrund, ohne Rahmen, der Kopf muss mittig im Bild und gerade ausgerichtet sein, und das Bild muss klar, fleckenlos und ohne Tintenpunkte und Mängel sein. JPG-Fromat, 40K-120k Byte groß, 354 (Breite) * 472 (Höhe) Pixel nicht unterschreiten, 420 (Breite) * 560 (Höhe) Pixel nicht überschreiten, 24-Bit Echtfarben. 

Hinweise: Kopfbedeckung sind nur aus religiösen Gründen erlaubt und darf das ganze Gesicht nicht verdecken.

5. Unterlagen, die die Anforderungen der Zertifizierungsstandard für hochqualifizierte ausländische Fachkräfte erfüllen, Original (elektronisch x1). 

Zum Beispiel: 

(1) Die für „das inländische Talenteinführungsprogramm“ ausgewählte Talente sollen relevante Zertifikate, Nachweise oder das Dokument, das die Kandidaten enthält (Liste) einreichen. 

(2) Ausländische Talente, die die international anerkannten Standards zur Identifizierung der beruflichen Leistungen erfüllen, sollen entsprechende Auszeichnungen, Zertifikate oder unterstützende Unterlagen einreichen. 

(3) Innovative und unternehmerische Talente sollen Investitionsnachweise wie einen innerhalb der letzten 12 Monaten ausgestellten Bericht zur Überprüfung des Unternehmenskapitals (tatsächliche Einzahlung des eingetragenen Kapitals) vorlegen und relevante Nachweise einreichen, dass die Talente über selbstständige Rechte an geistigem Eigentum oder proprietäre Technologien verfügen, wie wichtige technologische Erfindungen und Patente.

STandards.jpeg

1. Alle originalen Papierunterlagen und deren chinesische Übersetzungen sollen elektronisch in Originalfarbe auf die Plattform hochgeladen werden.

2. Für alle Unterlagen, die nicht auf Chinesisch abgegeben worden sind, sind deren chinesische Übersetzungen beizufügen und mit dem offiziellen Siegel des Arbeitgebers zu versehen (ausschließlich der Reisepässe oder internationalen Reiseausweise). Die dafür zuständige oder autorisierte Institution kann bei dem Arbeitgeber eine neue Einreichung fordern, falls die Übersetzung dem Original inhaltlich schwerwiegend nicht entspricht.

3. Es ist nicht erforderlich, die Unterlagen in Papierform beim Schalter zur Überprüfung einzureichen. Antragsteller, der relevante Voraussetzungen erfüllen, kann online die Bescheinigung für die Annahme des Antrags ausdrucken.

Antragszeitraum.jpg

Überprüfung: 5 Arbeitstage (Vorprüfung und Bearbeitung)

Hinweise.jpg

1. Hochqualifizierte ausländische Fachkräfte sollen nach „dem Zertifizierungsstandard für hochqualifizierte ausländische Fachkräfte“ Unterlagen, die die Anforderungen der Zertifizierung erfüllen, einreichen. 

2. Antragsteller, der die Anforderungen und Standards erfüllen, kann nach der Überprüfung „das Bestätigungsschreiben für ausländische hochqualifizierte Fachkräfte“ ausdrucken.  

3. Nachdem der Antragsteller online „das Bestätigungsschreiben für ausländische hochqualifizierte Fachkräfte“ ausgedruckt hat, kann ein R-Visum bei der Botschaft, dem Konsulat oder einer anderen vom Außenministerium beauftragten Vertretung im Ausland beantragt werden. Dazu sind folgende Unterlagen erforderlich:

(1) Antragsformular für Visum;

(2) Reisepass des Antragstellers (mit einer Gültigkeit von mehr als 6 Monaten) und Passbild;

(3) Ausdruck „des Bestätigungsschreibens für ausländische hochqualifizierte Fachkräfte“;

(4) andere Unterlagen, die von der Botschaft, dem Konsulat oder einer anderen vom Außenministerium beauftragten Vertretung im Ausland erfordert sind.

4. Nach dem Erhalt des R-Visums sollen hochqualifizierte ausländische Fachkräfte sich im „System zur Aktualisierung der Einreiseinformationen für Ausländer mit R-Visum“ registrieren und vor jeder Einreise die relevanten Informationen aktualisieren, welche sich auf die weiteren Einreisen für Arbeit in China auswirken können.