Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen
german.beijing.gov.cn
28-12-2020  |  

卤煮火烧2.jpg

Luzhu Huoshao [Foto: tuchong.com]

Luzhu Huoshao ist eine traditionelle Delikatesse in Beijing. Es stammt aus der früheren Nanheng Straße im südlichen Gebiet von Beijing. Das ursprüngliche Luzhu wird auf das sogenannte „Suzao-Fleisch“ im kaiserlichen Hof zurückgeführt. Es wird erzählt, dass das während der Guangxu-Zeit aus Schweinebauch zubereitete Suzao-Fleisch zu teuer war und durch Schweinekopffleisch und Schweineinnereien ersetzt wurde. Durch die Verbreitung der kulinarischen Meister entstand nach und nach das heutige Luzhu Huoshao.

Die Zubereitungsmethode von Luzhu Huoshao besteht darin, das Huoshao in kleine Würfel zu schneiden, den Tofu in Dreiecke zu schneiden, den gedünsteten Schweinedarm und die Schweinelunge in kleine Stücke zu hacken, einen Löffel Brühe in eine Schüssel zu geben, die getrockneten Tofuscheiben und Marinade zu ergänzen, Zutaten wie Knoblauchsoße, Soße von fermentiertem Bohnenkäse und Koriander hinzuzufügen. Das Huoshao ist in der Suppe eingeweicht, aber es bleibt knusprig. Das Fleisch ist zart und köstlich. Der Schweinedarm ist weich. Der Geschmack ist voll aber nicht fettig. Es gibt gar keinen seltsamen Geruch. Wenn man Luzhu Huoshao serviert, wird man von dem Duft angezogen und man kann nicht widerstehen, es zu essen.

Die Herstellung von Luzhu Huoshao sieht nicht kompliziert aus, aber erfordert viel Aufwand. Weil es nicht teuer ist, sind immer viele Kunden in den Läden für Luzhu Huoshao anzutreffen. Huqiaofang Luzhu, Chenji Luzhu, Beixinqiao Luzhu usw. sind beliebte Läden dafür.