Volksregierung der regierungsunmittelbaren Stadt Beijing
Menü
Stadtregierung
Lebenslauf Behörden Stadtbezirke Jahresberichte Gesetze & Politik
Beijing Info
Vorstellung der Stadt Kultur Partnerstädte Wissenschaft & Technik Videos
Services
Häufig gesucht Investieren in Beijing Arbeiten in Beijing Studieren in Beijing Leben in Beijing Reisen in Beijing
Kontakt
FAQs Jingjing Feedback Umfrage
Aktuelles
Neuigkeiten Gesetze & Politik Fotostrecke Events Spezielle Themen
german.beijing.gov.cn
18-12-2020  |  

Wenn ein Steuerpflichtiger seine entrichteten Steuern nachweisen möchte oder einen bereits ausgestellten Entrichtungsnachweis verloren hat, kann er bei der Steuerbehörde die Ausstellung einer Steuerbescheinigung beantragen. Dies gilt hauptsächlich in den folgenden Situationen:

1. Wenn der Steuerpflichtige, der Entrichtungspflichtige oder der Erhebungsvertreter die Steuerbescheinigung vor Ort oder später benötigt, nachdem er die entsprechenden Steuern über das Online-Steuerzahlungssystem an die Staatskasse (Inkassobüro) gezahlt oder eine Steuerrückerstattung von der Staatskasse erhalten hat.

2. Nachdem der Entrichtungspflichtige die Steuern im Auftrag eingezogen hat, wird dem Steuerpflichtigen gemäß dem Steuergesetz der entsprechende Beleg übergeben, der die Steuerzahlung nachweisen kann und von dem staatlichen Generalsteueramt anerkannt wird. Der Steuerpflichtige kann diesen Beleg für die offizielle Steuerbescheinigung eintauschen;

3. Wenn der Steuerpflichtige diverse Belege über die bezahlten Steuern verloren hat und ihre erneute Ausstellung beantragen möchte;

4. Wenn der Steuerpflichtige die Steuerzahlung für einen bestimmten Zeitraum durch die Bescheinigung nachweisen möchte.

Benötigte-Unterlagen.jpg

1. Ein Exemplar des Duplikats der Geschäftslizenz oder des Registrierungszertifikats mit dem einheitlichen Sozialkreditcode.

2. Wenn der Steuerpflichtige eine natürliche Person ist, wird der lokale Personalausweis oder ein anderer gültiger Ausweis benötigt, der seine Identität bescheinigen kann.

3. Original und Kopie des Personalausweises des Sachbearbeiters

Erforderliche Unterlagen je nach Situation

1. Wenn der Steuerpflichtige die offizielle Steuerbescheinigung austauschen möchte, muss er eine Kopie des entsprechenden Belegs einreichen, der gemäß dem Steuergesetz ausgestellt wird, die Steuerzahlung beweisen kann und vom staatlichen Generalsteueramt anerkannt wird.

2. Wenn die offizielle Steuerbescheinigung nach Erhebung der Wertpapiertransaktionsstempelsteuer durch die Wertpapierbörse und Wertpapierregistrierungs- und -clearinggesellschaft ausgestellt wird, muss eine Kopie vom „Beleg für Wertpapiertransaktion und -übertragung“ oder der „Bestätigung der Wertpapierübertragungsregistrierung“ eingereicht werden.

3. Wenn der Steuerpflichtige diverse Belege über die bezahlten Steuern verloren hat und ihre erneute Ausstellung beantragen möchte, muss das Original einer Erklärung über den Verlust der Steuerbelege inkl. Angaben der Belegnummern eingereicht werden.

4. Wenn die Steuerbescheinigung für Fahrzeug- und Schiffssteuerentrichtung durch eine Versicherungsgesellschaft beantragt wird, müssen das Original und eine Kopie der Rechnung mit der Mehrwertsteuer eingereicht werden. Das Original dient nur zur Einsichtnahme.

5. Wenn ein nationsweiter Bearbeitungsservice geltend ist, muss ein Exemplar der Vollmacht eingereicht werden.

Verläufe,-Öffnungszeiten,-Standorte-und-Gebühren.jpg

1. Zeit und Ort der Bearbeitung

Für die Bearbeitungszeit und den Standort der Steuerämter in den einzelnen Bezirken (Regionen) beachten Sie bitte die Steuerkarte: http://beijing.chinatax.gov.cn/bjsat/mapNew/mapNew.html

Sie können auch die Webseite des Beijing Electronic Taxation Bureau besuchen (https://etax.beijing.chinatax.gov.cn/xxmh/html/index.html ).

2. Bearbeitungsdauer

Wenn die Unterlagen vollständig sind, der gesetzlichen Form entsprechen und komplett ausgefüllt werden, beginnt die Steuerbehörde nach dem Empfang sofort mit der Bearbeitung.

Hinweise.jpg

1. Der Steuerzahler haftet für die Echtheit und Rechtmäßigkeit der eingereichten Dokumente.

2. Die Steuerbehörde bietet „One-Stop-Shop“-Dienstleistungen an. Der Steuerpflichtige muss nur einmal zu der Steuerbehörde gehen, wenn die Unterlagen vollständig sind und die gesetzlichen Bearbeitungsbedingungen erfüllen.

3. Wenn der Steuerpflichtige eine „Steuerbescheinigung für Exportgüter“, eine Stempelsteuerbescheinigung oder eine „Verkaufsbescheinigung des Stempelsteuerzahlungsbelegs“ verloren hat, können die Bescheinigungen nicht erneut ausgestellt werden.

4. Wenn der Steuerpflichtige die ausgestellte Steuerbescheinigung verloren hat, muss er den Verlust öffentlich bekanntmachen. Anschließend kann er bei der Steuerbehörde eine Neuausstellung beantragen.

5. Wenn der Steuerpflichtige den „Beleg über die Wertpapiertransaktion und -übertragung“ oder die „Bestätigung der Wertpapierübertragungsregistrierung“ mit dem entsprechenden Geschäftsstempel der ausstellenden Organisation vorlegen und Bemessungsgrundlage, Steuersatz für den Steuerabzug sowie Betrag des Steuerabzugs angeben kann, kann er bei der zuständigen Steuerbehörde für die Wertpapierbörse und Wertpapierregistrierungs- und -clearinggesellschaft die Stempelsteuerbescheinigung beantragen.

6. Wenn der Steuerpflichtige die Fahrzeug- und Schiffssteuer durch eine Versicherungsgesellschaft entrichtet hat und die entsprechende Steuerbescheinigung dafür beantragen möchte, muss er den Antrag bei der für die Versicherungsgesellschaft zuständigen Steuerbehörde stellen.

7. Nachdem der Steuerpflichtige seine Steuern über das Online-Steuerzahlungssystem gezahlt hat, kann er von der Bank einen gedruckten „Beleg über die Online-Steuerzahlung“ erhalten bzw. selbst einen „Beleg über die Online-Entrichtung“ über das Online-Rechnungsstellungssystem der Steuerbehörde ausstellen. Der von der Bank bestätigte und abgestempelte „Beleg über die Online-Steuerzahlung“ sowie der im Einklang mit dem Bankkontoauszug stehende „Beleg über die Online-Entrichtung“ können als Nachweise für die Buchhaltung bzw. Abrechnung des Steuerpflichtigen verwendet werden.

8. Die „Steuerbescheinigung der Volksrepublik China“ (Dokumenttextform), die für den Steuerzahlungsstatus des Steuerpflichtigen während des angegebenen Zeitraums ausgestellt wurde, kann nicht als Nachweis für die Buchhaltung bzw. Abrechnung des Steuerpflichtigen verwendet werden.

9. Die Adresse der Steuerservicestelle und die Webseite des Online-Steueramts können Sie der Portal-Webseite der Beijinger Steuerbehörde entnehmen oder unter der Hotline für Steuerdienste 12366 erhalten.